4. Nürtinger Magedam Run  -  Das Lauf- und Skate-Event für Jung und Alt
Ba-Wü Inline-Cup Magedam-Logo
 ++++ 2008 findet kein Magedam-Run statt ++++ 2008 findet kein Magedam-Run statt ++++    
  Startseite
  Neuigkeiten
  Wettbewerbe
  Strecke
  Zeitplan / Infos
  Anmeldung
  Starterlisten
  Ergebnisse
  Bilder
  Gästebuch
  Downloads
  Sponsoren
  Kontakt/Impressum
  Grußwort OB
 
 
 
 
   Cup der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
 
  Inline-Halbmarathon - 21,1 Kilometer (DRIV Class=C)
  Klassen: Frauen, Männer: ab Jahrgang 1993 u. älter
  Startgeld: 20,00 €   
  Teilnehmerlimit: 200 Starter pro Lauf
  Wertung:  Wertungslauf für den Ba-Wü Inline Cup 2007.
  Ehrungen: Im Rahmen des Ba-Wü Inline-Cups
  Start: Für den Lauf der Damen (15:30 Uhr) und Herren (16:45 Uhr) wird an der Neckarbrücke gestartet, d. h. die Skater haben 12, 5 Runden (13 Zieldurchläufe) zu fahren. Aus organisatorischen Gründen gibt es ein Zeitlimit von 60 Minuten.
 
  Skate Parcours für Kinder
  Klassen: Kinder und Juniors Jahrgänge 1994-2001
  Startgeld: die Teilnahme kostet nichts.
  Start: 15:30 Uhr im Pausenhof der Mörikeschule nach den Rennen
  Wertung: Wertungslauf zum Löwencup des Ba-Wü Inline-Cup
  Ehrungen: Im Rahmen des Ba-Wü Inline-Cup
 
  Inline-Rennen über 450 m
  Klassen: SchülerInnen C und B Jahrgänge 1998-2001
  Startgeld: 5,00 €  
  Start: 15:15 Uhr Ecke Alleen- / Metzinger Straße
  Wertung: Löwen-Cup im Rahmen des Ba-Wü Inline Cup
 
  Inline-Rennen über 1700 m
  Klassen: SchülerInnen A und Jugend Jahrgänge 1994-97
  Startgeld: 5,00 €  
  Start: 15:20 Uhr vor der Mörikehalle
  Wertung: Löwen-Cup im Rahmen des Ba-Wü Inline Cup
 
 
   Reha Point Cup
 
  Rollstuhl Halbmarathon - 21,1 km
 
Klassen: ab Jahrgang 1993
Damen / Herren: Punkte in der 3., 5., 7., 9., 11. und 13. Runde
  Startgeld: 15,00 €   
 
Start: 15:25 Uhr, parallel zum Inline-Rennen der Frauen an der Neckarbrücke.

Das Servicemobil der Firma Reha Point steht vor und während der Veranstaltung zur Verfügung.
 
 
  BKK Scheufelen Cup  -  5-3-1 Staffel
 
  Fitness Triathlon als Staffel (keine Einzelstarter)
  • 5 Runden mit dem Fahrrad, ca. 8,5 km
  • 3 Runden mit Inline-Skates, ca. 5,1 km
  • 1 Runde Laufen, ca. 1,7 km (ohne Stäffele)
  • je Disziplin ein Starter
  • alternativ eine Sportart mit dem Rollstuhl
  • Mindestalter ab Jahrgang 1994
  • neue Zeitgutschriften nach Alter und Geschlecht
  • Start nach Zeitgutschriften
 
Startgeld: 20,00 € pro Mannschaft
  Start: 14:00 Uhr vor der Mörikehalle
 
 
   D-Automobile Opel-Cup
 
  Nuff-Naa-Stäffeleslauf
  • 4 Runden - ca. 8 km nuff-naa, nuff-naa über die Stäffele der Altstadt.
  • Naa-wärts gilt Überholvebot
  Klassen: Schüler/innen A (14-15), Jugend A/B (16-19) Jahrgänge 1988-93
 
Startgeld: 0 €    
  Klassen: Frauen, Männer: ab Jahrgang 1987 u. älter
 
Startgeld: 0 €     
  Start: 12:30 Uhr vor der Mörikehalle
  Naa-wärts gilt Überholvebot
 
  Nuff-Naa-Stäffeleslauf Schülerläufe ca. 800 m
  Klassen: Schüler/innen C (10-11): Jahrgänge 1996-97
 
Startgeld: 0 €   
 
Start Schüler: 12:00 Uhr an der Neckarbrücke
Start Schülerinnen: 12:05 Uhr an der Neckabrücke
 
  Nuff-Naa-Stäffeleslauf Schülerläufe ca. 2000 m
  Klassen: Schüler/innen B (12-13): Jahrgänge 1994-95
 
Startgeld: 0 €    
  Start Schüler B: 12:10 Uhr vor der Mörikehalle
  Start Schülerinnen B: 12:20 Uhr vor der Mörikehalle
 
 
  Fescht an der Steinach
  Bobbycar-Rennen: während des Nuff-Naa-Stäffeleslauf in der Alleenstraße. Für die Kleinen und das Kind im Menschen in Kooperation mit dem Fescht an der Steinach (Helmpflicht auch beim Bobbycar-Rennen).
  Beginn: 12:00 Uhr  Startgeld: 2,00 &euro
 
 
  Preise
 
5-3-1 Staffel, Halbmarathon Skates M/W, Nuff-Naa-Stäffeleslauf M/W, Rollis:

1. Platz  75 €    + PowerMaxx im Wert von 139 €
2. Platz  50 €    + Schlagbohrmaschine im Wert von 69 €
3. Platz  30 €    + PowerGrip2 im Wert von 59 €

Sachpreise Werkzeugmaschinen der Firma Metabo

Weitere 120,00 € werden für die Gesamtwertung des BWIC zurückgelegt.

 
 
  Schutzausrüstung für Inliner-Skater und Radfahrer
  Bitte beachten Sie die absolute Helmpflicht bei allen Inline- und Radwettbewerben. Ohne Helm ist kein Start und keine Wertung möglich. Weitere Schutzausrüstung wird dringend empfohlen.

Aus Sicherheitsgründen ist das Begleiten von Teilnehmern mit Fahrrädern bei allen Wettbewerben sowie das Mitführen von Baby-Joggern und Nordic-Walking Stöcken untersagt.

Für die Beschaffenheit der Strecke und die sich für die Wettkämpfer und die Offiziellen ergebenden Gefahren übernehmen weder der Veranstalter, noch der Ausrichter, noch der Organisator, noch die Wettkampfleitung, noch der Eigentümer irgend welche Haftung.

Es gilt die Wettkampfordnung des DRIV mit Stand vom März 2007.
Die Veranstaltung wurde vom DRIV am 23.02.2007 mit der Lizenznummer 48/2007 genehmigt.

Haftpflichtausschluss DRIV

Eine Haftung für Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen ist eine Haftung auf grund grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie für Personenschäden (Schaden am Leben, Körper oder Gesundheit einer Person). Die vorstehende Haftungsbeschränkung erstreckt sich auch auf die persönliche Schadenersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritter, derer sich der Veranstalter in Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich gebunden ist.

 
 
 
Sponsoren
BKK Scheufelen
Architekturbüro Marc Stöckle
D-Automobile
Bock Kältemaschinen
EiszeitQuell
Elektro Junginger
Fenster Reutter
Firma Dorfschmid
Holzbau Riempp
Hummel Systemhaus
Karosserie Walter
LBS in Nürtingen
KSK Esslingen-Nürtingen
Metabowerke
Nürtinger Zeitung
Permaton
Radhaus Czernoch
Raumausstattung Bleher
Rehapoint GmbH
Reiff-Reifen-Autotechnik-GmbH
Reiff-Reifen-Autotechnik-GmbH
Reuck • Grafik-Design
Ruess GmbH & Co. KG
Schwenk GmbH & Co KG
Senner Druck
Sport Brodbeck
Stadt Nürtingen
Stadtwerke Nürtingen
Wacker GbR
Metzgerei Zänglein